Weihnachtsfeier und Ehrung

Ortsverein

Bruno Vohl ein Urgestein der SPD Hattert

Der SPD Ortsverein Hattert ehrte Bruno Vohl am 30. November für seine 50 jährige Mitgliedschaft in der SPD. VG –Bürgermeister Peter Klöckner und der 2. Vorsitzende des SPD Ortsvereins Hattert Peter Enders ehrten anlässlich der Weihnachtsfeier des Ortsvereins, Bruno Vohl für 50 Jahre treue Mitgliedschaft in der SPD. Peter Klöckner verlas die Ehren-Urkunde und mit anstecken der Goldenen Ehrennadel der Partei würdigte er die Verdienste von Bruno für die SPD. Gerade in den heuteigen Zeiten sei es wichtig für soziale Gerechtigkeit einzustehen und den Frieden zusichern, der an vielen Ecken der Welt bedroht ist.  Peter Klöckner  sprach in seiner Laudatio auch über die Bildung einer neuen Regierung in Berlin. Das man für seine Ziele stehen muss, sich nicht verbiegen lassen darf. (Was Bruno im Übrigen in seinen 50 Jahren nie getan hat) Peter Enders überbrachte die Glückwünsche des Ortsvereins Hattert, und danke Bruno für seine unermüdliche Arbeit für die Hatterter SPD, Bruno ein Garant, Urgestein und Kämpfer für die SPD  Hattert, "Du bist dir nicht zu schade auch für deine Sache zu streiten. 50 Jahre für eine Sache einstehen,das ist schon ein großes Lob und besondere  Anerkennung  wert." Peter Enders  verwies darauf das bei einem guten Kämpfer auch stehts eine Frau steht die das Engagement mitträgt, als Dank dafür durfte Bruno einen schönen Blumenstrauß mit nach Hause nehmen.  Bevor die SPD Mitglieder und deren Partner zur Weihnachtsfeier übergingen konnte Bruno noch ein kleines Geschenk und Fachliteratur in Empfang nehmen. Besonders begrüßt wurde an diesem Abend ein neues Mitglied in der SPD Hattert. Der SPD Ortsverein und Peter Klöckner wünschen dem Jubilar alles Liebe und Gute  und vor allem Gesundheit auf seinem weiteren Weg.

 

Homepage SPD Hattert

 

Nachrichten

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Ein Service von websozis.info

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 001270663 -

Besucher:1270664
Heute:1
Online:1