Abbruch als es am schönsten war

Aktuell

Paul Pietsch aus Wittgert, den Gabi Weber für das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Bundestages auswählen konnte, meldet sich mit seinem letzten Bericht, denn auch er wurde vom Corona-Virus kalt erwischt. Das Austauschjahr wurde vorzeitig abgebrochen und er ist wieder zurück im Westerwald:

Als ich vor zwei Wochen benachrichtigt wurde, dass das Parlamentarische Patenschafts Programm aufgrund der Covid-19 Pandemie frühzeitig beendet werden soll, war ich zunächst geschockt.
Ich konnte mir nicht vorstellen, dass alles, was ich mir über 7 Monate so mühsam aufgebaut hatte, nun so plötzlich zu Ende sein sollte. Die Erste Hälfte eines Auslandsjahres verbringt man meistens damit,  sich einzuleben und Kontakte zu knüpfen. Auch wenn Amerikaner auf den ersten Blick immer sehr offen und freundlich sind, ist es am Anfang schwer, zu einer bestimmten Gruppe dazu zu stoßen und Freunden zu gewinnen. 
In diesen ersten Monaten ist es oft schwer und es fühlt sich mehr an, wie ein Aushalten, vor allem wenn man über social media ständig mit bekommt, was die Freunde und die Familie Zuhause so machen. 

Ab Februar hatte ich dann das Gefühl, die Zeit richtig genießen zu können. Das kam vor allem dadurch, dass ich es in das Leichtathletik Team meiner Highschool geschafft habe. 
Als Kugelstoßer und Diskusswerfer habe ich mich schnell mit den andern Werfen angefreundet und wir hatten eine Menge Spaß. Das Highlight meines Auslandsjahres war das einwöchige Civic Education Seminar in Washington D.C, auch wenn ich sehr nah an DC gewohnt habe und dadurch auch schon öfter dort war, tat es gut mit anderen Stipendiaten die politische Seite der Stadt zu erkunden. 
Auch wenn ich durch meine frühzeitige Rückkehr den vermutlich besten Teil meines Jahres, wie zum Beispiel Reisen nach Hawaii, Florida und New York City, nicht erleben konnte, würde ich es auf jeden Fall wieder machen. 
Ich habe viele Menschen kennengelernt, eine neue Kultur erlebt und meine Englisch Kenntnisse verbessert. Ich bin sehr dankbar und stolz, Teil dieses Programms gewesen zu sein und kann nur jedem empfehlen diese Möglichkeit zu nutzen.

 

Homepage Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

 

Nachrichten

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

Ein Service von websozis.info

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001419658 -

Besucher:1419659
Heute:26
Online:2